Kategorie: Superhelden

Autor/Texter: Brian Azzarello, Jeff Lemire, Dan Jurgens, Keith Giffen - Zeichner: Aaron Lopresti, Andy MacDonald, Stephen Thompson, Patrick Zircher, Jesus Merino, Scot Eaton

Erscheinungsjahr: 2015 - Verlag: Panini Comics - Serie: Futures End

Das Ende aller Zeiten 7

Das Ende aller Zeiten 7

Bildquelle: paninishop.de/artikel/futures-end-7-von-8

  • Zustand: Perfekt
  • Ausführung:
    • Softcover/Paperback
    • vierfarbig
  • Seitenanzahl: 128
  • Schutz:
    • Schutzfolie (nicht klebend)
    • Schutzhülle
    • Stützkarton
  • Gelesen: Gelesen
  • Lager: 1130, Wohnzimmer
  • Bewertung - Story: gut
  • Bewertung - Grafik: gut
  • Inhaltsbeschreibung

    Einen großen Teil nimmt diesmal die Geschichte rund um Firestorm ein. Dieser wurde ja beim Rettungsversuch von Madison Payne (Geliebte von Red Robin) vom durchgeknallten Dr. Yamazake fast vernichtet. Im Zuge seines mißglückten Transporterexperiments verschmelzen Jason Rusch und Madison Payne zur neuen, nun weiblichen Firestorm, die sich erst in ihrem neuen zweigeteilten Körper zurecht finden muß. Aus dem Wissenschaftler wird der anfangs böse Dr. Polaris. Da Polaris/Yamazake annimmt, das seine Frau während des Krieges nur deswegen sterben musste, weil die Heldenligen wichtige Technologien geheim halten, möchte er sich an den Helden der Welt rächen. Er fordert sie zum Kampf heraus. Es kommt zum Showdown mit Shazzam als Superman und Stormguard. Bevor Dr. Polaris vollständig unterliegt, wird er von Firestorm gerettet, da sie seine Hilfe benötigt, um sich wieder von Rusch trennen zu können und ihren eigenen Körper zurück zu bekommen. Mit dieser Geste der Versöhnung ändert Dr. Polaris seine Einstellung gegenüber den Helden und hilft ihnen sogar im späteren Kampf gegen Brainiac. Leider verliert sich die Geschichte des verrückten Wissenschaftlers im Verlauf der weiteren Handlung und bleibt somit offen in ihrem Ausgang.

    Der Batman of the Future, Terry McGinnis wird nach seinem Schäferstündchen mit Plastique von dem aus der Zukunft gesandten Joker-Batman in die Mangeln genommen. Gemeinsam mit Batman und Red Robin können sie den Angriff des Brother Eye-Monsters zurückschlagen, nun erkennen sie die volle Tragweite der Vorkommnisse, die Intelligenz Brother Eye konnte ihrer Vernichtung auf Cadmus Island entkommen, zum zweiten Mal hat die Künstliche Intelligenz sich mittlerweile retten können. Anscheinend kann nichts und niemand die vorbestimmten Ereignisse abwenden. Batman und Mr. Terrific werden die Intelligenz von Brother Eye, die einst ein Überwachungssatellit zum Wohle der Menschheit war, aktivieren und so den Untergang ihrer Welt auslösen. So entscheiden die vier, nochmals bei T-Tech einzusteigen, um die Bedrohung von Brother Eye ein für alle Mal auszuschalten.
    Bei der Zentrale von T-Tech angekommen erwartet die Gruppe ein unvorstellbares Massaker der gesamte Wolkenkratzer ist mit den Leichen von T-Tech's Mitarbeitern überseht. Mr. Terrific hat längst alle Kontrolle über sein Imperium verloren, nun herrscht hier Brother Eye und lässt den Plastique-Cyborg und den Joker-Batman auf alles lebende los, um es zu zerstören. Es entbrennt ein spannender Kampf, der auch die zwiegespaltene Persönlichkeit von Mr. Terrific beleuchtet. Denn dieser erwartet in seiner Selbstüberschätzung nichts weniger als eine neue Gottheit auf Erden.

    Kapitel/Einzel-Storys

    The new 52: Futures End 37-42

    Bewerte dieses Comic

    0.0/5 rating (0 votes)